Startseite >> Heizung & Klima >> Überblick >> Gas >>
Viessmann Vitogas 100 Atmospherischer Niedertemperatur Gas Heizkessel
Viessmann Vitogas 100
Atmospherischer Niedertemperatur Gas Heizkessel
Der Niedertemperatur Gasheizkessel verkörpert die preiswerteste und technisch einfachste Variante einer modernen Gasheizung. Der Wirkungsgrad liegt zwischen 92 Prozent und 94 Prozent der zugeführten Energie, in diesem Fall Erdgas. Unterschreitet die Temperatur des Kesselwassers etwa 56° Celsius beim Verbrennen von Erdgas, kann sich Kondenswasser aus den feuchten Heizgasen an den Wandflächen niederschlagen und Korrosionsvorgänge auslösen. Der entscheidende konstruktive Kern des modernen NT-Heizkessels sorgt dafür, dass selbst bei einer Temperatur des Kesselwassers von 40° Celsius oder weniger die heizgasseitige Wandtemperatur möglichst noch oberhalb des Wasserdampftaupunktes liegt. Diese wird somit durch die Konstruktion des Heizkessels beeinflußt.

Viessmann Vitodens 300
Gas- Brennwert- Kessel
Der Gas-Brennwert-Heizkessel entwickelt sich seit Jahren immer mehr zur ersten Wahl bei der Heizungsmodernisierung bzw. bei Neubauten. Dies resultiert nicht zuletzt aus seiner kompakten Bauform sowie dem Umstand, dass die Geräte bis zu einer gewissen Leistungsgröße vielfach als wandhängende Geräte ausgebildet sind.

Ebenso wie der oben beschriebene NT-Kessel arbeitet der Brennwertkessel mit gleitender Betriebstemperatur, allerdings ist die Kondenswasserbildung das erklärte Ziel bei der Verbrennung. Diese wird nicht unterbunden, sondern gefördert!

Diesen Geräten werden Nutzungsgrade von bis zu 107 Prozent nachgesagt. Solche Werte sind physikalisch natürlich nicht möglich, jedoch tauchen sie in Verbindung mit Brennwertkesseln tatsächlich auf.

Viessmann Vitodens 300 Gas Brennwert Heizkessel
Wie hoch das Maß an erreichbarer latenter Wärme unter praktischen Verhältnissen ist, kann nur schwer ermittelt werden. Den größten Einfluss darauf hat die Betriebstemperatur des Heizsystems. Der NT-Kessel hat zum Beispiel in Verbindung mit konventionellen Heizkörpern (75/60° Celsius) einen Wirkungsgrad von 92 Prozent. Der Brennwertkessel hingegen erreicht mit diesem System schon ca. 100 Prozent. Bei einem Fußbodenheizsystem mit noch niedrigeren Temperaturen von 40/30° Celsius können hiermit bis zu 107 Prozent erreicht werden.